Lerncafe "Ab ins Netz!" ab 11. Oktober 2021

Jeden Montag treffen sich ältere Gemeindeglieder um 17 Uhr im Großen Saal, um ihre Erfahrungen mit den Neuen Medien auszutauschen. Tipps und Tricks zur Bedienung des eigenen Smartphones werden ausprobiert und mit Hilfe der gemeindeeigenen Tablets werden interessante Themen gegoogelt und besprochen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, einfach vorbei zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

 

Förderung durch die "Stiftung Wohlfahrtspflege NRW"

Neue digitale Angebote in der Evangelischen Kirchengemeinde dank Stiftungsförderung

Durch die mediale Entwicklung unserer Gesellschaft, aber spätestens seit der Covid-Pandemie, werden die immense Bedeutung der digitalen Medien und deren Nutzung immer deutlicher.
Auch in unserer Gemeinde wurden im Verlauf der Corona-Beschränkungen in den Jahren 2020/21 bedingt durch den Ausfall der Gottesdienste, der musikalischen Aktivitäten und der Präsenzsitzungen der Gremien verschiedenste digitale Möglichkeiten der Kommunikation ausprobiert und angewendet. In diesem Rahmen wurden ganze Gottesdienste, Predigten, Ansprachen, Musikbeiträge und weitere Angebote durch ehrenamtliche aber auch durch professionelle Kräfte und Firmen aufgenommen, bearbeitet und auf der Internetpräsenz der Gemeinde angeboten. Sitzungen gemeindeinterner Gremien wurden durch Nutzung diverser Tools online abgehalten. Chormitgliedern wurde digitales Übungsmaterial durch mp3-Hörbeispiele über diverse "Clouds" angeboten.

Dabei wurde aber auch ersichtlich, dass viele Gemeindemitglieder diese rasanten medialen Entwicklungen nicht haben mitvollziehen können. Insbesondere viele ältere Menschen unserer Gemeinde waren schlichtweg von diesen digitalen Angeboten ausgeschlossen.

Genau in diese Bedarfslücke stieß im Herbst letzten Jahres die „Stiftung Wohlfartspflege NRW“ mit einem Förderprogramm, das einerseits die digitalen Möglichkeiten gesellschaftlicher Institutionen, also die Anbieter oder "Sender" digitaler Angebote, fördern, andererseits jedoch auch die potentiellen Abnehmer oder "Empfänger" eben dieser digitalen Möglichkeiten stärker im Blick haben wollte.
Die Evangelische Kirchengemeinde Letmathe beteiligte sich im Rahmen dieses Förderprogramms, wurde aus einer Vielzahl von Antragstellern ausgewählt und mit einer nicht geringen Fördersumme bedacht.
Neben der Anschaffung digitaler Grundausstattung für unsere Gemeinde (u.a. Verbesserung des W-Lans, leistungsstarker Beamer für die Friedenskirche, Kameras, Laptops, Tablets) steht die Befähigung von Gemeindemitgliedern, die sowohl hinsichtlich ihrer Kenntnisse als auch hinsichtlich des fehlenden Equipments nicht in der Lage sind, an den Online-Angeboten teilzunehmen, im Mittelpunkt der Maßnahmen.
Inzwischen sind Einführungskurse unter der bewährten Leitung von Wally Jung angelaufen, die einfache Schritte beim Einstig in die virtuelle Welt thematisieren: Handhabung von Laptop oder Tablet, Inhalte und Seiten im Web finden, Fotos machen und bearbeiten, Videos finden und anschauen. Weitere Kurse sind bereits geplant oder werden auf Grund der ersten Erfahrungen weiter aufgebaut.
Außerdem ist beabsichtigt, jeden Dienstag um 17.00 Uhr im Gemeindehaus ein Lerncafé anzubieten, in dem in gemütlicher Atmosphäre das Gelernte angewendet, erweitert oder auch nur ein "Schwätzchen" gehalten werden kann. Ggf. können Teilnehmer der Kurse oder des Lerncafés die notwendige Hardware, dank der Förderung durch die „Stiftung Wohlfartspflege NRW", auch bei der Kirchengemeinde ausleihen und diese ausprobieren, bevor eventuell eine eigene Anschaffung geplant ist.