Unser Gospelchor hat auch eine eigene Website!

Nähere Informationen zum Chorleben, Musikstücke zum Anhören sowie Fotostrecken finden Sie unter www.gospelchorfriedenskirche.de

Jahreskonzert 2016 - „Somewhere over the rainbow“

Der Gospelchor mit seinen musikalischen Gästen im Chorraum der Friedenskirche

Unser Gospelchor der Friedenskirche war Publikumsmagnet für 500 Gäste.

Wieder einmal erwies sich der Gospelchor als Publikumsmagnet. Schnell war das Konzert ausverkauft. Ca. 500 Zuschauer erlebten ein abwechslungsreiches und emotionales Konzert mit einigen Gästen. Mit „Gospel und Evergreens“ war das Konzert überschrieben und die Zuhörer kamen in den Genuss bekannter, aber auch weniger bekannter Gospels.
Insbesondere die Band „Indigo“ und der Solist „Satchmo“ Anselm Vogt steuerten Evergreens - mal alleine, mal mit dem Chor - bei. Auch Lokalmatador Klaus Bergmann begeisterte auf seinen Instrumenten Tenor- und Altsaxophon und Klarinette.
Warum singt der Gospelchor jetzt auch Evergreens? Grundsätzlich ist der Gospelchor schon immer durch vielfältige musikalische Ansätze aufgefallen, z. B. Ausflüge in die Musikstile Rock (Luxuslärm), Blues (Pee Wee Bluesgang) oder Soul (Komm‘MitMann!s). Auch die Gospelmessen mit breit gestreuten Musikschwerpunkten geben Hinweise auf die „grenzenlose“ Experimentierfreude des Chores.
Immer wieder trifft man sowohl bei der Gospel- aber auch bei der Unterhaltungsmusik auf Songs, die Inhalte beschreiben, die wesentliche Aspekte unseres Lebens beleuchten und den Menschen in der Tat „etwas zu sagen“ haben. Ähnlich, wie die Gospelsongs im religiösen Bereich bei bestimmten Themen der Lebensgestaltung (z. B. Freude, Frieden, Liebe) unterstützen und Hilfen anbieten, so gibt es zahllose Evergreens, die eher aus der weltlichen Sicht die gleichen Themen ansprechen.
Im Konzert begaben sich alle Beteiligten unter der musikalischen Leitung von Hubert Schmalor auf die Suche nach Schnittstellen der religiösen und weltlichen Musikliteratur und präsentierten ein sehr vielseitiges und begeisterndes, aber durchaus auch zum Nachdenken anregendes Programm.

Unser Gospelchor der Friedenskirche

Aus der Anfangszeit

2005 "Power" mit Blackbirds

2008 mit Solistin Anne Hartkamp

2010 Eröffng. Landesgartenschau

2011 "Come on" von R. Grössler

2012 das Jubiläum "10 Jahre"

2012 mit Luxuslärm

2015 Jahreskonzert

Chorleiter Hubert Schmalor

Mit seinen etwa 120 Mitgliedern ist der Gospelchor um Hubert Schmalor der größte Chor unserer Kirchengemeinde. Es gibt keine Konfessionsgrenzen, doch die Unterstützung unserer Gottesdienste an besonderen Tagen bleibt ein wichtiges Anliegen. 2012 feierte man das 10-jährige Jubiläum und der Chor ist mittlerweile auch über die Grenzen Iserlohns bekannt.

Besonders begehrt sind neue Mitglieder der Bass- und Tenorlagen, denn die Sopran- und Altlagen sind in der Überzahl. Gesungen wird Modern Gospel, aber auch Evergreens, Jazz und Pop.

Nähere Informationen zum Chorleben, Musikstücke zum Anhören sowie Fotostrecken finden Sie unter www.gospelchorfriedenskirche.de

Proben: mittwochs 20.00 - 21.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus, Iserlohn-Letmathe, Friedensstr. 13           

Chorleiter: Hubert Schmalor, Tel. 02374-13683

hu.schma@t-online.de

Gemeindebüro Friedensstr. 13

58642 Iserlohn-Letmathe - Skizze

Tel. 02374-2033, Fax -506993

Mail: is-kg-letmathe@kk-ekvw.de

Sprechzeit: Die-Fr 10-12 Uhr

Do auch von 13-17 Uhr

Sonntagsgottesdienste

Friedenskirche, Friedens-
straße 13, 58642 Iserlohn
 
10:15 Uhr Gottesdienst 
(am 2. SO mit Abendmahl)
11:30 Uhr Kindergottesdienst

letzter Sonntag im Monat:
11:30 Uhr Familiengottesdienst
18:00 Uhr Abendgottesdienst
(ersetzt 10:15 - Gottesdienst)

Kreuzkapelle, Rosenstr. 38, 58642 Iserlohn-Stübbeken
09:00 Uhr Frühgottesdienst
am 1. Sonntag/Monat

Tageslosung

Klick auf Ev. Kirchenkreis Iserlohn zur Ansicht der Tageslosung